Ökologie

Flugplätze sind Zufluchtsorte für bedrohte Tier- und Pflanzenarten, s
ogar Umweltschützer sind immer wieder überrascht und begeistert vom Artenreichtum, dem sie Lebensraum bieten. So wurden bei einer Untersuchung des Flugplatzes Bamberg 209 Pflanzenarten entdeckt, darunter 20 bedrohte. Oft übernehmen Flugplätze mit ihren großen Freiflächen die Funktion als "Grüne Lunge" von Städten und sorgen damit für frische Luft. Vielerorts verhindert ein Flugplatz die Versiegelung des Bodens durch Ausweisung von Industriegebieten. Der Landverbrauch ist bei der Luftfahrt äußerst gering; während man beim Straßenverkehr tausende Kilometer Straße braucht, um zu einem entfernten Ort zu gelangen, genügen beim Flugzeug nur wenige Hundert Meter Start- und Landebahn.

Lärmemission

Im Vergleich zu verschiedenen Lärmquellen bringen es Flugzeuge der Allgemeinen Luftfahrt in der Startphase - gemessen in einer Entfernung von 300 Metern - mal gerade auf 70 bis 75 dB(A), modernere liegen nochmals deutlich darunter bis 60dB(A). Dieser Geräuschpegel entsteht bei stärkster Belastung während der Startphase, also einer kurzen Phase innerhalb des Flugplatzbereichs, und liegt unter dem, was wir als Fahrgeräusch in unseren Automobilen als selbstverständlich hinnehmen (schau doch einmal in deinen Kfz-Schein). 95 % der Flugzeuge haben den über die europäische Norm hinausgehenden erhöhten Lärmschutz.

Schadstoffemissionen

Auch beim Schadstoffausstoß schneidet der Sichtflugverkehr gut ab: Eine Pilatus PC-12, eine einmotorige Turboprop-Maschine, fliegt mit einem Pro-Kopf-CO2-Ausstoß von 125g/km/Passagier, und damit auf dem Niveau eines Hybrid-Autos. Eine im Auftrag des Umweltbundesamtes zu Energieverbrauch und Luftschadstoffemission des motorisierten Verkehrs
in Deutschland erstellte Studie aus dem Jahr 1992 spricht von "mengenmäßig unbedeutendem Sichtflugverkehr".

Treibstoffverbrauch

Autos müssen Strassen benutzen,  Flugzeuge können direkt fliegen und damit schneller und kürzer. Eine "Katana", ein moderner Zweisitzer, benötigt ca. 7,5  l/100 km und das bei Tempo 200! Oder eine  "Piper Malibu" benötigt bei 400 km/h ungefähr 15 l/100 km und  befördert dabei 6 Personen. Der Treibstoff-verbrauch des Sichtflugverkehrs in Deutschland macht nur 0,03% des gesamten Benzinverbrauchs aus.